Alles drängt auf Veränderung

Alles drängt auf Veränderung und doch bleibt alles wie es ist. Eine neue Sichtweise liegt nur in der Betrachtung einer anderen Seite derselben Situation. Ein Studium über diese Situation, und das führt zum Labyrinth der eigenen Befugnis. Auf Erden herrscht das Chaos und dieses Chaos wurde zu einem Kampf, der die Spaltung vorantreibt.

Wenn es sich für viele als eine unausweichliche Situation anfühlt, der es nach einer Bereinigung drängt, so könnt ihr das nur in euren eigenen Reihen. Hier möchte ich weder Angst schüren noch eine Prognose stellen und schon gar nicht eine prophetische Geschichte dar legen. Doch was zur Zeit auf dieser Welt passiert ist der Spiegel einer kollektiven Gemeinschaft. Alles was sich künftig zeigen wird ist das Ergebnis von Achtung oder Missachtung. Alles was einem selbst begegnet ist/wird der Nährboden seiner persönlichen Achtung oder Missachtung. Die Welt spaltet sich und der Mensch fühlt sich gespalten. Eine so derartig wesensfeindliche Gesellschaft kann nicht eine harmonische Welt erschaffen. Solange das Ego die Fäden in der Hand hält wird kein Friede auf dieser Welt Einzug nehmen. Und weshalb? Weil eine Macht im Hintergrund Angst und Zweifel schürt und den Menschen damit lenkt. Dabei spielt es keine Rolle welche Seite man wählt. Jede Seite ist die selbe Situation einer anderen Perspektive die das persönliche Verhalten lediglich verlagert. Nur eine handvoll Menschen waren und sind in einer wahrhaftigen persönlichen Bereinigung. Der Großteil jedoch, der so wichtig wäre für eine friedvolle Neuorientierung, ist hier in dieser Welt nicht auffindbar.

Viele von euch fühlen sich zu einer neuen Welt hingezogen und sitzen in der Kloake. Wie Fliegen die dem Verwesungsgeruch folgen. Gebunden dieses Spiel durch Abhängikeit und Selbstzweifel so lange weiter zu spielen, bis die Erde sich dem auf ihre Weise entledigt. Das meine Lieben ist kein Sarkasmus sondern eine objektive Betrachtung des Weltgeschehens. Auf dieser Erde bin ich lediglich ein Beobachter und aus dieser Perspektive fähig mit Ruhe und Gelassenheit die Dinge zu sehen wie sie sind. Der Scherbenhaufen, der sich über Jahrzehnte/Jahrhunderte angesammelt hat, ist sehr groß. Demzufolge muss etwas geschehen um ein Gleichgewicht wieder herzustellen. Dieses Gleichgewicht ist nicht abhängig von dem was im allgemeinen darunter verstanden wird, wie z.B. einen Kampf herbeizuführen um für Gerechtigkeit zu sorgen, sondern folgt dem universellen Prinzip der Spaltung. Ein gesunder Geist besitzt einen gesunden Körper und ein zerstörter Geist ist von seiner Aura bis hin zu seinem Körper zerfressen von einem Geschwülst. Man kann gleiches nicht mit gleichem bekämpfen. Feuer lässt sich nicht mit Feuer löschen und wer es doch versucht entfacht einen Flächenbrand. Dieser Flächenbrand wütet zur Zeit hier auf Erden und jeder Einzelne ist aufgefordert nun endlich seinen Weg zu gehen, um Wege der letztendlichen Loslösung aufzuzeigen.

Haltet nicht Ausschau in Richtungen die euch einen Wandel versprechen, denn den findet ihr nur in euch selbst.

Haltet nicht Ausschau nach Prophezeihungen, denn die zeigen euch nicht euere persönliche Realität

Geht nicht in Rituale oder Zeremonien, denn diese sind altbelastete Zeugen mit einer Bindung zu vergangenen Zeitqualitäten und meist negativ behaftet.

Haltet euch zurück von Versprechungen auf Heilung, denn jeder von euch hat die Fähigkeit sich selbst zu heilen.

Bei all dem oben Geschriebenen bin ich überzeugt, dass die Mehrheit sich genau in diesen Fallstricken befindet. Bei der Menge an Portalöffnungen, Aufstiegserscheinungen, Energieerhöhungen, Frequenzerhöhungen, Anleitungen zur Anpassung der Frequenzen, Readings, Kartenlesen, Fremdheilungsangeboten, Seminaren und noch vieles mehr was angepriesen wird, stecken im Hintergrund energetische Bindungs- und Abhängikeitserklärungen, die euren wirklichen Wachstum blockieren. Das mag sich nun für viele übertrieben anhören. Doch überprüft es selbst. Geht für eine geraume Zeit aus diesen Gewohnheiten. Ihr werdet festellen, dass es euch schwer fällt sich dem gewohnten Rhythmus zu entziehen. Wenn es euch schwer fällt, seid ihr bereits in einer Bindung.

Es mag schon sein das der eine oder andere mit seinen Prognosen oder phrophetischen Aussagen einen Teil dessen selbst erkannt hat, was einen kleinen Einblick erhaschen lässt. Doch den Umfang des großen Ganzen kann wohl niemand erahnen. Somit laufen die meisten Menschen Menschen hinterher, die selbst nicht den Weg der Vollkommenheit erkannt haben. Beides kommt aus einem negativen Egospiel! Die eine Seite, die sich als etwas anbietet was sie nicht ist, um sich als etwas Höheres zu fühlen. Die andere Seite, die es nutzt, um sich in Hoffnung wiegen zu können.

Doch beides ist nicht im Geringsten das Ideal. Das Ideal meine Lieben, steckt in euch, ist ein Teil deiner eigenen Vielfalt. Und wenn ich von Vielfalt spreche, dann meine ich die Vielfalt alles Notwendige für deine Entfaltung bereits in dir zu haben. Was glaubst du was passieren würde wenn du dich von alledem trennst und du deinen Weg gehst, ohne jemanden zu Rate zu ziehen oder auf einen Aufstieg zu warten der dich in die Höhen einer anderen harmonischen Welt katapultiert? Du wirst zu deiner eigenen Welt die dich in die Liebe und Harmonie begleitet, die jedem gewährt wird der sich die Mühe macht eine alte Welt der Machtspiele und Zerstörung zu verlassen.

In Liebe zu allen Wesen

Wilfrid

Quelle: https://www.spirit-portal.com/2018/09/25/alles-dr%C3%A4ngt-auf-ver%C3%A4nderung/

Das Elixier ist ein Geschenk aus einer höheren Dimension und von einigen wird es als Turbowasser bezeichnet. Nicht das es euch etwas an Selbsterkenntnissen abnimmt. Es fördert ein neues Bewusstsein. Dabei bleibt einem jedoch nicht erspart, sich den Prozessen hin zu geben. Das wäre nur fauler Zauber. Mit der Bitte um Heilung (ganz sein) hilft das Elixier beide Seiten zu erkennen (dualistische Verhalten) um sich daraus in die Mitte bewegen zu können. Daraus entsteht eine natürliche energetische Anhebung.